Agility Gerät – Top 5

1. Platz Agility Gerät: Relaxdays Dog Agility Wippe, Agility Training (Testsieger 2019)

agility gerät

Beim Agility werden viele Eigenschaften Ihres Hundes gefördert. Die Hundewippe gilt als eines der anspruchvollsten Elemente im Hundeparcours.

Direkt zum Agility Gerät von Relaxdays – zu Amazon

Da der Vierbeiner nicht nur über ein Brett läuft, sondern auch den Kipp-Punkt ausbalancieren muss.

Dieses Agility Gerät trainiert optimal den Gleichgewichtssinn und die Geschicklichkeit Ihre Hundes. Auch das Vertrauen zwischen Mensch und Tier wird dabei gefestigt. Eine rutschfeste Gummibeschichtung gewährt sicheren Halt beim Darüberlaufen.

Belastbar ist sie bis zu 50 Kilogramm und ist damit für alle Rassen geeignet. Die Hundewippe ist aus Kiefernholz in hellbraun, wobei die Kontaktzonen in den Farben rot und grün gehalten sind. Da sie wetterfest und frostsicher ist, kann sie ganzjährig draußen stehen bleiben. Mit Hilfe der Aufbauanleitung lässt sie sich schnell und einfach aufbauen.

Fazit: Nutzen Sie diese fantastische Hundewippe als einzelnes Gerät oder als Element in einem Hundeparcours. Sie und Ihr Hunde werden großen Spaß beim Trainieren mit der Hundewippe haben. Wenn Sie dieses Produkt kaufen, werden Sie es nicht bereuen.

Direkt zum Agility Gerät von Relaxdays – zu Amazon

2. Platz Agility Gerät: HAEST Steckhürdenset für Koordinationstraining

Agility Gerät

Das beliebte Heast-Steckhürdenset besteht aus 10 bruchsicheren Hütchen und fünf passenden Koordinationsstangen. Es ist aus einem speziell robusten Material hergestellt. So ist es wetterfest und kann immer im Außenbereich verwendet werden.

Für kleine und größere Hunde ist es bestens geeignet, da Sie die Hürden auf verschiedene Höhen einstellen können. Der Aufbau ist ganz leicht und bei Nichtgebrauch lässt es sich auch platzsparend verstauen.

Die Hütchen sind in vier unterschiedlichen Farben erhältlich und etwa 23cm hoch. Die Stangen sind in der Farbe gelb und 100cm lang. Nicht nur für den Hundesport, sondern auch für alle anderen Sportarten ist dieses hochwertige Steckhürdenset verwendbar. Vom Fußball über die Leichtathletik bis zum Reitsport ist es vielseitig einsetzbar.

Fazit: Mit diesem Agility Gerät erhalten Sie ein multifunktionales Steckhürdenset zum kleinen Preis. Es ist eine perfekte Ergänzung in einem Agility Parcours. Oder Sie verwenden es optimal als Einsteigerset, um im eigenen Garten mit Ihrem Hund etwas zu trainieren.

Direkt zum Agility Gerät von HAEST – zu Amazon

3. Platz Agility Gerät: Dog Agility XXL Starter-Set

Agility Gerät

Dieses einzigartige Dog Agility XXL Starter-Set ist eine optimale Ergänzung im Hundetraining. Der Lieferumfang beinhaltet einen Tunnel, acht Slalomstangen sowie zwei Hürden.

Dazu gibt es eine tolle Tragetasche in der das Set verstaut aber auch in Auto mitgenommen werden kann. Die einzelnen Hürden sind mit Erdnägel am Boden zu befestigen.

Der Tunnel hat Maße von 60cm x 152cm. Die Slalomstangen sind 60cm hoch und haben eine Richtschnur. Die zwei Hürden haben Maße von 86cm x3 cm und sind höhenverstellbar.

Das Startfeld ist 88cm x 88cm x 2,5cm und dient ebenfalls als Pausenbox. Mit der Anleitung ist der Aufbau im Nu geschehen. Die Spielanleitung bietet Ihnen Übungen wie auch Tipps für das Training.

Fazit: Mit diesen Agility Geräten haben Sie mit Ihrem Hund viel Spaß und bleiben dabei fit. Wenn Sie dieses Produkt erwerben, werden Sie von der hochwertigen Qualität, Funktionen und schnellen Lieferung überzeugt sein. Überzeugen Sie sich vom unschlagbaren Preis-Leistungsverhältnis.

Direkt zum Agility Gerät von HAEST – zu Amazon

4. Platz Agility Gerät: Orig. Callieway Agility Slalom

Agility Geräte

Vom breiten Gassenslalom um Beginner langsam an den Slalom heranzuführen bis zum Standardtraining am geraden Slalom für Fortgeschrittene bietet der Callieway Trichterslalom alles, was das Herz begehrt.

Der zu durchlaufene Weg kann je nach Lernerfolg vollkommen variabel gestaltet werden. Durch die Ziehharmonika Ausführung arbeiten Sie von Beginn an mit einem 12 Stangen Gassenslalom, den Ihr Hund in kürzester Zeit meistert.

Außerdem ist es möglich die Trichterslalom Methode zu nutzen und den Slalom als Doppeltrichter aufzubauen. Dadurch trainieren Sie Ihren Hund dynamisch auf sicheren Ein- und Ausgang. Dabei lernt er optimal das Tempo zu steuern.

Das Gesamtgewicht der Stangen beträgt 16 Kilogramm. In den zwei mitgelieferten Tragetaschen verstauen Sie das Produkt praktisch. So kann er auch einfach zum Beispiel im Auto hinterm Sitz plaziert werden.

Fazit: Mit diesem Agility Gerät erhalten sie ein leicht zusammenbaubares Produkt in bester Qualität. Auch bisherige Tester berichten nur Gutes, vor allem sind sie von den tollen Funktionen begeistert.

Direkt zum Agility Gerät von Callieway® – zu Amazon

5. Platz Agility Gerät: 2Stk. Agility Hürden, Callieway® „Dog Agi Jump Pro“

Agilitygerät

Diese großartigen Agility Hürden gehören als Standardelement zu jedem Agility-Parcours. Die Hürden sind extrem variabel aufstellbar und bieten aufgrund der speziellen Rundstangen ausgezeichneten Schutz für Ihren Hund. Dabei sorgt das stabile Bodenstell für optimalen Stand auch bei Wind.

Die Hürden sind sehr sauber verarbeitet und ohne Werkzeug in wenigen Minuten aufgebaut. Die Höhe der Abwurfstangen ist stufenlos verstellbar, die Skalierung gut leserlich und von allen Seiten sichtbar.

Es ist einfach und platzsparend zusammenlegbar und wird in der praktischen Tasche geschützt. Durch den geringen Platzbedarf ist es im Auto für Reisen oder Shows gut transportierbar.

Des weiteren sind diese Hürden optimal auch für das Cavaletti Training oder ohne Trapez beim Rallye Obedience einsetzbar. Sie erhalten zwei vollwertige Hürden und das sicherlich umfangreichste und vielseitigste Hürdenset am Markt.

Fazit: Das gesamte System vom diesem Agility Gerät ist genial durchdacht, einfach in der Handhabung und sicher in der Anwendung. Zudem sind sie in einem farblichen schönen Design. Sie und Ihr Hunde werden damit große Freude haben.

Direkt zum Agility Gerät von Callieway® – zu Amazon

Das sollten Sie über Agility Geräte wissen:

Neben Ernährung, Gassi gehen und schlafen ist für jeden Hund eine geistige wie auch körperliche Beschäftigung im Sinne von Spielen und Hundesport für sein Wohlbefinden wichtig. So wirkt sich regelmäßiger Hundesport wie beispielsweise Agility günstig auf die geistige und körperliche Fitness von Hund und Hundehalter aus.

Ein wichtiger Bestandteil bei diesem Training sind die Agiliy Geräte. Diese sollen Sport und Spaß für Mensch und Tier bringen. Sie müssen auch auf Ihren Vierbeiner individuell angepasst sein. Dabei spielt eine hochwertige Verarbeitung und Qualität eine große Rolle. Jedoch steht die Sicherheit an erster Stelle.

Um was genau handelt es sich bei einem Agility Gerät?

Dabei handelt es sich um künstliche Hindernisse, die zumeist im Rahmen eines Parcours vom Hunde überwunden oder übersprungen werden müssen. Sie dienen wahlweise dem Hoch-oder Weitsprung und man verwendet sie aber auch gezielt für kleine impulsive Sprungübungen.

Jedoch nicht nur Sprungvarianten sonder auch Koordinationsübungen oder Schnelligkeitsübungen führen Sie mit Agility Geräten aus. Dabei gibt es eine Vielfalt an den unterschiedlichsten Produkten. Sie werden in unterschiedlicher Form und Ausführung angeboten.

Was kosten Agility Geräte?

Um die beste Sicherheit dem Vierbeiner zu bieten sollte bei den Kosten nicht gespart werden. Vor allem bei bei Geräten, die das Gewicht des Hundes tragen müssen ist auf eine gute Qualität zu achten.

Zum Beispiel beim Steg oder der Wippe können die Preise in etwa zwischen 40€ und 200€ liegen. Bei Slalomstangen kann der Preis bei rund 30€ und 80€ betragen. Da Hürden kein Gewicht tragen müssen, kann hier notfalls auch auf billigere Modelle gesetzt werden.

Wie viel Platz wird beim Training benötigt?

Der benötigte Platz hängt natürlich in erster Linie davon ab, wie viele Agility Geräte dabei zum Einsatz kommen. Ganz am Anfang zunächst langsam den Hund heranführen und an die Geräte gewöhnen.

Dabei reicht auch eine kleinere Fläche aus. Fangen Sie Erstmal mit nur einzelnen Übungen an uns steigern sie diese Langsam. Sobald es flotter ist und mehr Geräte gleichzeitig im Einsatz sind, brauchen Sie auch mehr Platz.

Welche Agility Geräte sind besonders für Anfänger geeignet?

Ideal für Anfänger sind zunächst eher einfache und niedrig gestellte Geräte. Bei den Sprüngen lassen Sie die Stangen noch auf dem Boden legen. An den Tunnel gewöhnt sich der Hund meist sehr schnell.

So sind ein einfacher kurzer Slalom, Tunnel, eine niedrig gestellte A-Wand und Sprunghürden bestens für die ersten Anfänge geeignet. Geben Sie Ihrem Hund ausreichend Zeit sich daran zu gewöhnen.

Worauf bei dem Kauf achten?

Bei dem Kauf der Agility Geräte sollten Sie vor allem auf folgendes achten: Stabilität, Qualität, eine hohe Transportabilität und verstellbare Höhen.

  • Stabilität: Die Stabilität, also eine hohe Standfestigkeit ist insofern von Bedeutung, dass dadurch Verletzungen vorgebeugt wird. Bei eher kleineren Hürden oder Hütchen achten Sie darauf, dass diese bei Drauftreten nicht zerbrechen.
  • Qualität: Der wichtige Aspekt bei den Geräten ist die Lebensdauer. Die Qualität der einzelnen Produkte unterscheidet sich sehr. Verschiedene Elemente haben unterschiedliche Optionen und Einsatzbereiche. Vergleichen Sie diese beim Kauf.
  • Transport: Eine Tasche oder ein Netz ist für eine hohe Transportabilität nützlich. Wer diese nicht hat, kann auf einen Karton zurück greifen.
  • verstellbare Höhen: Da jeder Hund unterschiedlich groß ist, muss auch die Hürde daran angepasst werden. Besonders praktisch sind auch die klappbaren Vertreter der Agility Hürden. Mit diesen können Sie nämlich schnell und einfach die Höhe variieren.
  • Sichtbarkeit: Durch Warnfarben erzielen Sie eine gute Sichtbarkeit der Geräte. Hierzu empfehlen sich die Farben Rot, Gelb und Orangetöne.
  • Preis-Leistungsverhältnis: Dieses ist schließlich am wichtigsten. Dabei auf das Design und die Herstellungsweise schauen. Beachten Sie auch die Produktinformationen.

Ebenso soll der Aufbau simpel und schnell erfolgen. Das bedeutet, dass keine komplexen Stecksysteme vorhanden sind und Sie keine zusätzlichen Geräte benötigen. Zusätzlich dürfen Agility Geräte keine scharfen Kanten haben.

About hundeagilitysz4195

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.