Agility Set – top 5

1 Platz Agility Set: Dog Agility Starter-Set (Testsieger 2019)

Agility Set

Unser Testsieger ist das Dog Agility Starter-Set von der Marke PROCYON. Es besteht aus vier unterschiedlichen Elementen.

Direkt zum Sparangebot von PROCYON zu Amazon

Die Qualität ist sehr hochwertig. Gemeinsam mit Ihren Hund lernen Sie die Übungen langsam Schritt für Schritt.

Die mitgelieferte Spielanleitung hilft Ihnen dabei. Die Sprunghürde ist höhenverstellbar bis 86 cm. Der Tunnel hat Maße von ca. 60cm x 152 cm. Die vier Slalomstangen haben eine Höhe von je 60 cm und eine praktische Richtschnur. Das Startfeld/Pausenbox hat eine Größe 88cm x 88cm x 2,5cm.

Zum Befestigen der einzelnen Übungen gibt es Erdnägel. Das Set ist super bei Nichtgebrauch in der nützlichen Tragetasche zu verstauen. Dadurch braucht es nicht viel Platz. So kann es auch einfach im Auto transportiert werden und Sie können damit trainieren wann und wo Sie wollen.
Mit der beigelegten Anleitung haben Sie die Hürden schnell und einfach aufgebaut.

Fazit: Mit diesem Agility Set werden Sie gemeinsam mit Ihrem Hund viel Spaß haben und dabei fit bleiben. Bisherige Tester sind vor allem von der Stabilität aber auch von der tollen Anwendung und der schnellen Lieferung überzeugt. Daher ist es nicht umsonst unsere Nummer 1.

Direkt zum Sparangebot von PROCYON zu Amazon

2. Platz Agility Set: Agility-Übungs-Anfänger-Set mit Sprungring

Agility Set

Bei diesem günstigen Agility Set handelt es sich um ein Set, dass am besten für Einsteiger und Anfänger geeignet ist. Es beinhaltet 12 Stück Slalomstangen, einen Steck-Sprungring und zwei Steckhürden. Alle genannten Übungsgeräte können gleichzeitig verwendet werden.

Der Aufbau ist einfach. Dazu wird kein Werkzeug gebraucht. Die Stangen, mit den einschraubbaren verzinkten Erdnägel, sind mit ihrem geringen Gewicht sehr leicht zu transportieren und fast überall einsetzbar. Beim Sprungring ist die Höhe stufenlos bis 95cm einstellbar. Der Durchmesser beträgt 55cm.

Den Slalom stellen Sie in verschiedenen Variationen auf. Zum Üben des Slaloms ist es sinnvoll, einen Gassenslalom oder einen V-Slalom zu stecken. Damit fördern Sie eine Gewöhnung an die Stangen. Erst danach einen normalen Slalom stecken.

Die Hürden können auf einen Sprunghöhe bis zu ca. 95cm eingestellt werden. Stabile Erdnägel sorgen für einen sicheren Stand. Der Aufbau sowie die Handhabung sind sehr einfach. Des weiteren ist dieses Set wetterbeständig und kann fast immer draußen stehen bleiben.

Fazit: Wenn Sie dieses wunderbare Agility Set kaufen, dann erhalten Sie ein Produkt von bester Qualität. Sie werden damit stets zufrieden sein, denn es bietet Ihnen ein ideales Hunde Training zum günstigen Preis.

Direkt zum Sparangebot von Wuzzmann Trading zu Amazon

3. Platz Agility Set: AGILITY-ÜBUNGS-HÜRDEN/SLALOM-STANGEN-SET

Agility Set

Das fantastische Agility Hürden- und Slalomstangen Set besteht aus aus hochwertigen PE-Kunststoff-Stangen in den Farben blau/gelb. Diese haben keine fest installierten Ösen, wo der Hund mit dem Fell hängen bleiben könnte. Ein Splittern oder Brechen der Stangen ist ausgeschlossen. Ihr Hund wird die Stangen als sehr angenehm empfinden.

Das Set besteht aus 12 Stück Seitenstangen mit einschraubbaren, verzinkten Erdnägel und drei Abwurfstangen. Sie sind leicht zu transportieren und überall einsetzbar, wo der Boden ein Einstecken per Hand zulässt wie im Garten.

Beim Aufbau der Hürden werden die Abwurfstangen durch die Halterungen sicher gehalten. Können aber trotzdem bei einer Berührung durch den Hund herunterfallen.

Die Sprunghöhe ist stufenlos bis 95cm einstellbar. Für den Aufbau sowie Abbau ist kein Werkzeug erforderlich und erfolgt sehr einfach. Die Kombination von drei Hürden und einen sechs Stangen Slalom ist Möglich. Ebenfalls ein Slalom mit 12 Stangen kann in unterschiedlichen Varianten gesteckt werden.

Fazit: Ob im eigenen Garten oder Unterwegs, wenn Sie dieses großartige Agility Set kaufen, werden Sie und Ihr Hund damit viel Freude haben. Kunden, die dieses Produkt bisher getestet haben, waren von der Anwendung wie auch vom unschlagbaren Preis-Leistungsverhältnis sehr zufrieden.

Direkt zum Sparangebot von Wuzzmann Trading zu Amazon

4. Platz Agility Set: PawHut® Hund Agility Slalom Tunnel Übung Sprungring Hundesport Training Reifen Hürde Set

Agilityset

Damit Ihr Lieblingsvierbeiner viel Abwechslung und Bewegung erhält, ist dieses Hunde Agility Set eine ausgezeichnete Wahl. Es besteht aus einem Slalomlauf, einem Sprungring sowie einer Hürde. Ebenfalls ist es dank der mitgelieferten Tragetasche mit Reißverschluss auch noch einfach zu transportieren.

Das Material ist umweltfreundlich sowie pflegeleicht und gut zu reinigen. Erhältlich ist es in der Farbe rot/blau. Durch das geringe Eigengewicht von knapp drei Kilo, verwenden Sie es nicht nur im eigenen Garten sondern nehmen Sie aus auch einen in den Urlaub oder zu Freunden mit.

Enthalten sind ein Sprungring-Set, vier Stück Slalomstangen und ein Hürdenstangen-Set. Die Sprunghöhe ist stufenlos einstellbar. Diese bieten vielfältige Trainingsmöglichkeiten. Es hat einen einfachen und schnellen Auf- sowie Abbau. In der Anleitung ist dies genau beschrieben.

Fazit: Dieses wundervolle Hunde Trainingsset bietet abwechslungsreiche Spiele und Tricks, welche für reichlich Freude bei Ihrem Hund sorgt. Ebenfalls die hochwertige Verarbeitung sowie die rasche Lieferung bieten Ihnen bestimmt eine gute Investition, mit der Sie und Ihr Hund lange Freude haben werden.

Direkt zum Sparangebot von PawHut zu Amazon

5. Platz Agility Set: Agility-Übungs-Hürden/Slalom-Stangen-Set

Agility

Dieses fabelhafte Agility Hürden-Slalomstangen Set in der Farbe rot/gelb wird von Hunden als sehr angenehm empfunden. Die Stangen sind auch einem sicheren PE-Kunststoff, an denen sich die Vierbeiner nicht verletzten können. Durch die sehr hochwertige Verarbeitung ist ein Splittern oder Brechen der Stangen ausgeschlossen.

Mit den mitgelieferten Erdnägel verankern Sie die Hürden im Boden. Die 12 Stück Slalomstangen geben Ihnen viele verschiedene Möglichkeiten einen gewünschten Slalom zu erstellen. Oder Sie bauen eine Kombination aus drei Hürden, plus einen Slalom mit sechs Stangen. Dabei ist die Sprunghöhe stufenlos bis 95cm einstellbar.

In der Aufbauanleitung wird die rasche problemlose Installation genau beschrieben. Das Set ist optimal für Anfänger aber auch für Fortgeschrittenen geeignet. Es ist leicht zu transportieren und überall einsetzbar, wo der Boden das Einstecken per Hand zulässt.

Fazit: Falls Sie sich dazu entscheiden, dieses Agility Set zu kaufen, dann werden Sie dies nicht bereuen. Sie erhalten ein Produkt in bester Qualität welches Sie und Ihren Hund begeistern wird. Der Preis steht gegenüber der gebotenen Leistung in einem sehr guten Verhältnis.

Direkt zum Sparangebot von norrun zu Amazon

Agility Set – Wissenswertes:

Wenn Sie nach einer Beschäftigung oder neuen Herausforderung für sich und Ihren Vierbeiner suchen, dann könnte Agility genau das Richtige sein.
Hierbei geht es um eine Sportart, die ursprünglich aus England stammt und mittlerweile weltweit immer mehr Anhänger findet.

Bei dem Training wird die Geschicklichkeit sowie Kondition des Hundes verbessert. Auch die Bindung zwischen Halte und Hund wird gefördert.
Nicht nur das Tier, sondern auch Sie hält es fit. Es dient ebenfalls auch super Ausgleich zum Alltag. Jedoch das wichtigste dabei ist der Spaß verbunden mit der sportlichen Aktivität.

Woher kommt Agility?

Dies entstand im Jahre 1978 in England, als man bei einer Hundeshow den Zuschauern etwas Neues bieten wollte. Der Reitsportbegeisterte John Varley kam so auf die Idee, ähnlich wie beim Reitsport einen Parcours für Hunde zu bauen.

Als dies Erstmal vorgestellt wurde, war das Publikum begeistert. Nach und Nach wurde es immer bekannter und die Turniere vermehrten sich, bis es auch zu uns nach Europa kam.

Was versteht man unter Agility?

Es ist eine Hundesportart, bei der der Vierbeiner begleitet von Frauchen oder Herrchen einen Hindernissparcours durchläuft. Dieser soll in einer gewissen Zeit fehlerfrei bewältigt werden.

Dabei müssen Hund und Mensch eng aufeinander abgestimmt zusammen arbeiten. Das Tier hat keine Leine oben. Er wird nur durch Kommandos und bestimmte Gestiken durch den Parcours geleitet. Wohin und was der Hund machen soll, gibt der Besitzer an. Er darf ihn nicht anfassen.

Welche Hindernisse gibt es?

Es gibt viele unterschiedliche Hürden, die beim Agility bewältigt werden müssen. Die bekanntesten sind:

  • Tunnel und Sacktunnel
  • Slalom
  • Wippe
  • Hürden
  • Weitsprung
  • Laufsteg
  • Kontaktzonenhindernis
  • Reifen
  • Schrägwand

Das wichtigste bei den Hindernissen ist, dass die Geräte robust und sicher sind. Der Hund darf dabei nicht verletzt werden.

Beschreibung Kontakthinderniss:

Bei diesen Hürden gibt es einen bestimmen gekennzeichneten Bereich: die Kontaktzone.Ziel dabei ist es, dass diese besondere Zone der Vierbeiner zwingend berühren muss.
Sie sind farbliche gekennzeichnet und wurden erfunden um den Hund abzubremsen und damit die Belastung seiner Gelenke zu verringern.

Für was ist Agility gut?

Nicht nur der wachsende Teamgeist zwischen Mensch und Hund, sonder auch der Spaß und die Bewegung ist ein positiver Faktor bei der Sportart. Es fördert die Ausdauer und stärkt sowohl die Muskeln als auch den Kreislauf.

So kann Gelenkproblemen und Übergewicht vorgebeugt werden und das Wohlbefinden Ihres Hundes gesteigert werden. Des weiteren stärkt es die Koordinationsfähigkeit und ist bedeutsam für die allgemeine geistige Förderung.

Für welche Hunderassen ist Agility geeignet?

Grundsätzlich ist es für alle Hunderassen, egal ob groß oder klein geeignet. Der Parcours ist je nach Größe des Hundes und seinen besonderen Fähigkeiten anpassbar.

Jedoch das wichtigste ist, dass ihr Hund gesund ist. Für Hunde mit Erkrankungen am Bewegungsapparat ist es nicht geeignet. Auch Herz- und Kreislauferkrankungen können bei dem Sport ein Problem darstellen.

Bei einer trächtigen Hündin, ist stets der Rat eines Tierarztes einzuholen. Ob Ihr Hund für dieses Training geeignet ist und Sie nicht sicher sind, dass ihr Vierbeiner dafür fit genug ist lässt sich am besten bei einem Tierarzt feststellen. Er kann den Gesundheitszustand meist bereits in einer kurzen Untersuchung checken.

Wie fange ich mit dem Training an?

Empfehlenswert ist es, anfangs Agility in Kursen bei einer Hundeschule kennen zu lernen. Dort lernt man den richtigen Umgang wie auch das richtige Training. So können Sie es Ihrem Hund ein artgerechtes Training aufbauen.

Zunächst sollte Ihr Hund unbedingt den Grundgehorsam beherrschen, da es dabei vor allem auf eine gute Kommunikation zwischen Mensch und Tier ankommt.

Als erstes muss sich das Tier an die Geräte gewöhnen. Die ersten Übungen sollten Sie nur langsam und mit niedrigen Hindernissen anfangen. Diese auch nur etappenweise steigern. Mit der Zeit wird der Hunde immer schneller.

About hundeagilitysz4195

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.